Systemvoraussetzungen für das Programm STATUS:
32-bit Windows, Grafikauflösung minimal VGA 1024 x 768 , Soundkarte,Lautsprecher
ca. 100 MB freier Platz auf der Festplatte, CD-ROM


Das Programm STATUS besteht aus 15 Diagnostik- und aus mehreren Hilfsprogrammen für Ergebnisdokumentation und -auswertung. Seit Juni 2008 ist das Programm mit neuen multimedialen Instruktionen ausgestattet und ermöglicht in Verbindung mit einem Touchscreen eine stand alone Prüfung der kognitiven Fähigkeiten.

Wie funktioniert das Programm STATUS ?
Das Programm STATUS beinhaltet diverse Testaufgaben, die der Benutzer ändern und nach eigenem Bedarf kombinieren kann. Mehrere solche Aufgabenzusammenstellungen (= Scripte) sind im STATUS vorbereitet und mit Normwerten ausgestattet.
Die Testverfahren mit speziellen Fragestellungen oder angepasst für spezielle Probandengruppen kann sich der Benutzer einfach zusammenstellen.
STATUS präsentiert die gewählten Testsaufgaben und wertet automatisch die Ergebnisse aus.
Je nach Wahl der Prüfung werden dann die einzelnen Ergebnisse jeweils an einer Achse des Leistungprofils dargestellt. Der Benutzer bestimmt selbst die Achsenbeschriftung.

Ein Leistungsprofil bei einer Prüfung mit fünf Prüfbereichen sieht folgendermaßen aus:


Auf der linken Seite des Bildes sind alle Angaben zu der Prüfung im Klartext aufgelistet, auf der rechten Seite liegt die Grafik. Die konzentrischen Kreise stellen die Standardabweichung dar, die äußeren Kreise (grün gestrichelt) stellen die überdurchschnittliche Leistung dar, die inneren Kreise (rot gestrichelt) stellen die unterdurchschnittliche Leistung dar. Das blaue Kreis dazwischen (volle Linie) stellt die durchschnittliche Leistung dar.